Skip to main content

Die Kosten des perfekten Hochzeitstages

Eine Hochzeit ist der Höhepunkt einer Beziehung, der Start in ein „offizielles“ Familienleben und die Besiegelung der Liebe und Treue eines Paares und will dementsprechend gefeiert werden. Eine schöne Location, Ringe für die Ewigkeit und ein traumhaftes Kleid sind ein Muss.

Außerdem möchte man ja alle seine Lieben, Freunde, Verwandte, Bekannte und Kollegen an diesem wichtigsten Tag im Leben dabeihaben.

Dadurch entstehen aber auch teils hohe Kosten. So bezahlt das durchschnittliche deutsche Paar um die 8.300 Euro für seine große Feier. Aber auch in der Sparvariante muss man mit mindestens 2000 Euro rechnen.

Doch wie setzt sich dieser Betrag zusammen, mit welchen Kosten muss man rechnen und wie wird der Betrag für die eigene geplante Hochzeit ausfallen?

Wir sehen uns die Ausgaben und Kalkulation im Detail an. Denn mit diesen Zahlen und Fakten im Kopf, kann man den perfekten Tag im Leben ohne böse finanzielle Überraschung organisieren und begehen.

Die wichtigsten Kostenfaktoren im Überblick

Keine Hochzeit gleicht einer anderen, da die Wünsche, Vorstellungen und Traditionen der einzelnen Paare variieren. Je nachdem, ob der Geschmack eher Richtung schlicht und einfach oder elegant und pompös geht, werden die Preise sehr unterschiedlich ausfallen. Einige Richtwerte können aber dennoch gegeben werden.

  • Blumen und Deko: 250 bis 2.000 Euro
  • Brautkleid: 500 bis 3.500 Euro
  • Hochzeitsfotos: 500 bis 3.000 Euro
  • Location mit Personal: 700 bis 8.000 Euro
  • Hochzeitsmusik: 200 bis 2.000 Euro
  • Ringe: 200 bis 2.000 Euro
  • Speisen und Getränke: 700 bis 8.000 Euro

Die Kosten können je nach Geldbeutel etwas angepasst werden, in dem man sich bei geringem Budget für die nächst schlichtere und damit günstigere Variante entscheidet.

Außerdem variieren die Preise oft von Anbieter zu Anbieter. Es lohnt sich also, einen Kostenvoranschlag einzuholen und Angebote zu vergleichen.

Was kostet eine Hochzeit

Ein weiterer Faktor, der die Kosten enorm beeinflusst, ist die Größe der geplanten Feier. Man kann je nach Gästeanzahl zwischen drei Kategorien unterscheiden:

KategorieAnzahl der GästeUngefähre Kosten
Kleine Hochzeit10 – 25ca. € 2.500
Mittlere Hochzeit50 –  75ca. € 15.000
Große Hochzeit100 +ca. € 25.000

Die meisten deutschen Hochzeiten lassen sich der Kategorie klein und mittel zuordnen. Feiern nach anderen Traditionen sind auch hierzulande meist sehr groß.

Preisunterschiede – wie viel wird meine Hochzeit kosten?

Dass die Preise enorm variieren, haben wir bei den Richtwerten schon feststellen können. Doch warum ist das so? Und welcher Wert kann in etwa für die eigene Hochzeit angenommen werden?

Der Preis richtet sich vor allem nach der persönlichen Vorliebe und Vorstellung des Paares.

Denn sie beeinflussen:

  • Die Art der Hochzeit: Wird es eine gemütliche Feier ohne viel Schnickschnack oder eine große Märchenhochzeit mit allen Schikanen?
  • Die Anzahl der Gäste
  • Die Dauer der Feier: Bei einer Hochzeit, die den ganzen Tag in Anspruch nimmt, muss für Getränke und kleine Snacks gesorgt werden.
  • Die Ausfertigung der Accessoires: gerade bei den Ringen und beim Brautkleid gibt es Modelle in allen Preisklassen
  • Die Location: Auch hier sind die Unterschiede enorm. Bei einer Hochzeit im eigenen Haus und Garten fallen keine Kosten an, während die Miete für ein Schloss mehrere tausend Euro verschlingen kann.
  • Die Extras: Kutsche, Attraktionen, Feuerwerk, der Vorstellung des Brautpaares sind hier keine Grenzen gesetzt

 

Der schönste Tag im Leben ist nicht günstig – aber wichtig

Ja, eine Hochzeit ist kein billiges Vergnügen. Doch mit ein wenig Kalkulationsgeschick kann man schon eine ungefähre Vorstellung vom Preis der eigenen Traumfeier bekommen und so die genaue Finanzierung planen, sodass der Tag auch wirklich der schönste im Leben werden kann.